Newsarchiv/Presse
Die Schiffe
Die Operationen
Das Team / Partner
Projekte / Aktionen
Das Forum
Literatur
Links
Kontakt

Die Tirpitz - Operation Sizilien

Am 6. September 1943, kam es zu einer gemeinsamen Operation der Tirpitz und Scharnhorst. Am 6. September liefen beide unter einem starken Schirm von 10 Zerstörern aus, um die anglo-amerikanische Wetterstation auf Spitzbergen zu zerstören, Operation ,Sizilien. Die Station war noch in der Lage, ein Notsignal abzugeben, bevor sie zerstört wurde, aber die Kampfgruppe 1 brauchte nahezu sechs Stunden, um die unbewaffnete Station völlig zu zerstören.

Tirpitz feuerte 52 Schuß ihrer 38 cm und 82 Schuß der 15 cm auf die Ziele, die einzigen Schüsse, die ihre Seezielgeschütze je gegen Überwasserziele abgegeben haben.

Die Home Fleet war am 7. September ausgelaufen, nachdem ein Aufklärer die Abwesenheit der beiden großen deutschen Schiffe gemeldet hatte, aber die deutschen Schiffe kehrten unbehelligt am 9. September an ihre Liegeplätze zurück.